MOXIES HOMEPAGE

Toxoplasmose:


Bei akuter Erkrankung, die glücklicherweise sehr selten ist, verweigert die Katze die Nahrungsaufnahme, zeigt sich teilnahmslos, hat Fieber und Atemstörungen.

Seien Sie bitte besonders aufmerksam, wenn ihre Katze längere Zeit schwer und geräuschvoll atmet oder ständig Fieber hat.

Der chronische Verlauf der Toxoplasmose ist durch wechselnde Fieberschübe, Erbrechen, Durchfall und langanhaltende Lungenentzündungen gekennzeichnet.

Augenkomplikationen treten auf und es kann zur Degeneration und Entzündungen der Netzhaut kommen, die hinzukommenden zentralnervösen Störungen machen sich dadurch bemerkbar, dass die Katze taumelnd geht.

Die Krankheit kann sich auch lediglich durch Fieber, Erbrechen und schwere Durchfälle äußern. Folgeschäden wie Lungenödeme und Gelbsucht sind nicht selten.

Die Infektion mit dem Toxoplasmose Erreger bildet eine gewisse Immunität aus, die die Infektionsprozesse unterbinden kann.

Die Immunität kann lange Zeit mehr oder weniger erhalten bleiben, dies hängt stark von der körperlichen Verfassung der Katze ab.

Geschwächt wird die Resistenz durch überdurchschnittlichen Stress und erneute Infektionen.

kugel   Nach Oben

 

 

taze Katzenfreunde tatze-links