MOXIES HOMEPAGE

anschaffung/Überlegungen:

Gründe zur Katzenanschaffung
Voraussetzungen
Eigenarten
Urlaub
Wohnverhältnisse
Verpflichtung
Fazit
Auswahl
Vorbereitung
Transport
Was brauchen Katzen

bild

Jede Katze ist anders, ihre speziellen Eigenschaften muss der Tierhalter respektieren.
Wer sein Tier beobachtet und dessen Verhalten kennt, wird viel Freude mit ihm haben.
In jedem Fall bedeutet die Anschaffung eines Tieres Verantwortung zu übernehmen.
Tiere haben ihre Bedürfnisse, manche benötigen tägliche Pflege, kranke Tiere ihre täglichen Medikamente, ein Katzenleben kann bis 20 Jahre dauern.
Nicht zu vergessen sind die Kosten für ein Tier, darüber sollte man sich im Klaren sein.bild


Gründe zur Katzenanschaffung:
Man empfindet eine Katze als Lebensbereicherung und ist dazu bereit sich auch in 15 oder 20 Jahren noch um das eventuell kranke Tier zu kümmern

Voraussetzungen:
Haben sie sich genau überlegt ob sie dazu bereit sind? Eine Katze bedeutet auch Arbeit,kostet Geld und benötigt einen Teil ihrer Freizeit.
Katzen haben den Ruf, besonders für berufstätige Menschen geeignet zu sein weil sie gut alleine sein können.
Das stimmt nicht ganz, man sollte Katzen in reiner Wohnungshaltung nicht alleine halten.
Natürlich gibt es auch Katzen, die z.B. weil sie schon älter sind, eine Zweitkatze nicht mehr dulden würden.
Katzen ohne Artgenossen sollten dann aber nach Möglichkeit nicht länger als einen halben Tag alleine gelassen werden und man muss sich ihnen nach Feierabend intensiv mit Spiel- und Schmuseeinheiten beschäftigen.
Grundsätzlich brauchen aber alle Katzen, ob Freigänger oder zu zweit lebende Katzen, immer Ansprache und Beschäftigung von ihrem Menschen.
Das ist sehr wichtig für ihr Wohlbefinden.
Fragen Sie vor der Anschaffung einer Katze nach ob bei Ihnen, Ihrer Familie oder Ihren Freunden eine Allergie gegen Katzenhaare besteht.

Wer kümmert sich um die Katze wenn Sie mal ins Krankenhaus oder zur Kur müssen?
Wer bleibt zuhause wenn die Katze selbst krank oder verletzt ist und Pflege braucht?
Wer schafft sie oder ihre Katze und wie zum Tierarzt?

obenn

Eigenarten:
Das einzige Tier das garantiert pflegeleicht ist und niemals für Unordnung für sorgt, ist ein Stofftier!
Ein lebendes Wesen wird immer wieder auch mal etwas kaputt oder schmutzig machen.
Sind Sie bereit ein Häufchen auf dem Teppich oder Erbrochenes zu entfernen?
Über zerfetzte Vorhänge oder zerkratzte Tapeten hinwegzusehen oder die Haare überall zu ertragen? Können Sie damit leben, wenn sich Ihre Katze nicht als eine Schmusekatze sondern als "Rühr mich nicht an" entpuppt?
Die sich nicht ins Bett oder auf Ihrem Schoß kuschelt, sondern lieber alleine auf dem Sofa oder in ihrem Kratzbaum liegt?
„Ich habe keine Lust“ gibt es nicht!
Die natürlichen Bedürfnisse Ihrer Katze können Sie nicht an Ihre eigene Lust und Laune anpassen. Unabhängig der Uhrzeit, Saison, Lust, Terminen, Stimmung, körperliche Verfassung, Krankheit usw. müssen Sie sich um die Bedürfnisse Ihres Tieres kümmern.


Urlaub:
Was geschieht mit der Katze, wenn Sie verreisen möchten?
Wenn Sie niemanden finden, der für Ihr Tier während Ihres Urlaubs sorgt, würden Sie dann lieber auf den Urlaub verzichten als auf Ihr Tier?

obenn

Wohnverhältnisse:
Wohnen Sie zur Miete oder im eigenen Haus? Stellen sie sicher das Katzenhaltung gestattet ist.
Können Sie einer Katze Freigang gewähren oder wohnen Sie in einer verkehrsreichen Gegend?
Können oder möchten Sie ihre Katze nur in der Wohnung halten?
Haben Sie dann vielleicht die Möglichkeit, ihr einen abgesicherten Balkon anzubieten?
Einer Katze der man Freigang gewährt, kann gut als Einzelkatze gehalten werden.
Kann oder soll die Katze jedoch ausschließlich in der Wohnung gehalten werden, dann ist dies auf Dauer nur dann wirklich akzeptabel, wenn wenigstens 1 Familienmitglied viel zu Hause ist und täglich Zeit für die Katze hat.
Ist dies nicht der Fall, sollte man darüber nachdenken, sich gleich zwei Katzen anzuschaffen.Sind Sie auch bereit, Ihre Wohnung katzengerecht zu gestalten, d. h. mit Kratzbäumen, Kratzecken, mehreren Katzentoiletten und Spielzeug? Sind sie bereit über eventuell zerfetzte Toilettenpapierrollen oder überall verteiltes Spielzeug hinwegzusehen?


Verpflichtung:
Ist Ihnen bewusst, dass eine Katze 20 Jahre alt werden kann und dass die Katze während der letzten Lebensjahre ganz besonders viel Zuneigung und unter Umständen auch teure Tierarztbesuche benötigt? Manche Krankheiten sind in der Behandlung sehr Kostenintensiv.
Wenn Sie nicht dazu bereit sind ein Tier mit allen Konsequenzen in seinem Leben zu begleiten, dann seien bitte Sie so einsichtig und verzichten Sie darauf zum Lebensmittelpunkt eines hilflosen Tiers zu werden.
Das Tier hat keine andere Wahl, sie aber schon.

obenn

Fazit:
Erst wenn Sie alle diese Fragen sehr gut abgeklärt haben sollten Sie sich für die Anschaffung einer Katze entscheiden.
Bedenken Sie: Eine Katze ist weder ein Spielzeug noch ein Status Symbol sondern ein lebendes Wesen mit Bedürfnissen und Gefühlen. Sie ist kein Möbelstück das man bei Nichtgefallen problemlos wieder „umtauschen“ geht.
Deshalb: Bitte Überlegen Sie in aller Ruhe.


Auswahl:
Suchen Sie sich Ihre Katze nicht nur nach optischen Merkmalen aus sondern lassen Sie sich am besten von der Katze auswählen, in jedem Tierheim warten Katzen sehnsüchtig auf ihrem neuen Dosenöffner.
Die ausgewählte Katze sollte vom Charakter und Wesen zu ihnen passen.
Ob Sie sich nun für eine Katze oder einen Kater entscheiden bleibt ihnen überlassen.
Katzen sagt man nach "Zickiger" zu sein, hier gibt es keine Richtlinie, jedes Tier ist ein Individuum.

obenn

VORBEREITUNG UND ANKUNFT :

Vorbereitung
Transport
Was brauchen Katzen

 

Nachdem Sie sich genau überlegt haben dass Sie eine Katze möchten und das sie die Verpflichtung übernehmen möchten geht es um die Anschaffung.

Ob Sie sich nun für eine Katze oder Kater entscheiden, ob Rassekatze oder Hauskatze, das Wohl des Tieres sollte an erster Stelle stehen.

Einer Freigängerkatze tut man keinen Gefallen wenn sie auf einmal nur in der Wohnung gehalten wird.
Ein Tierheim sollte auch immer auch eine Anlaufstelle für zukünftige Katzenbesitzer sein.
Dort sitzt oft genau die Katze die zu einem passt und im normalerweise stehen die Mitarbeiter bei Problemen hilfreich zur Seite.

Man sollte aus Tiermedizinischer Sicht und zur Vermeidung von weiterem Katzenelend seine Katze auf jedem Fall rechtzeitig Kastrieren lassen.

obenn

Vorbereitung:
Bevor Sie ihre/n Katze/Kater ins neue Heim bringen, sollten Sie sich Gedanken über mögliche Gefahren in seiner Umgebung machen.

Dazu zählen Zigaretten, Kerzen, offene Kamine, Stromkabel, Bügeleisen, Waschmaschinen, Abfalleimer, scharfe Haushaltsgeräte, heiße Herdplatten, Nadeln, kleine Nägel, Schnüre, Plastikbeutel, offene Schränke und Schubladen, hohe Balkone, Wasch- und Reinigungsmittel und giftige Pflanzen. Eine Katze kann oft problemlos die kleinsten Winkel und Ecken erreichen - achten Sie also darauf, keine gefährlichen Gegenstände unbeaufsichtigt liegen zu lassen.

Denken Sie auch daran, das viele Dinge, mit denen Katzen gerne spielen, z.B. Schnüre, Gummibänder, Alufolie und Zellophan, gefährlich werden können wenn sie die Katze versehentlich verschluckt oder sich verfängt: Ihre Katze sollte nie unbeaufsichtigt mit solchen Gegenständen spielen, sie kann nicht beurteilen was sicher ist und was nicht.

Ein Katzenhalter sollte ein wachsames Auge haben und seine Katze genau beobachten.
Etwas sehr wichtiges was Sie ihrer Katze bieten sollten, ist ein ruhiger Platz wohin sie sich zurückziehen kann.
Dort sollte die Katze auch nicht unnötig gestört werden.

Ihre bevorzugten Schlafstellen suchen sich Katzen meistens selber aus.
Manche Katzen verkriechen sich auch gerne in einer Schlafhöhle.
Lassen sie ihre Katze auf Erkundung gehen, sie wird schon einen Platz finden der ihr zusagt.


Transport:
Transportieren Sie ihre Katze immer in einer Transportbox.
Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit Transportboxen gemacht, die von oben zu öffnen sind. In diese Boxen bekommt man die Katzen auch besser hinein falls sie sich mal etwas sträuben.

obenn

Was brauchen Katzen in ihrem Zuhause:
Drei Näpfe aus Porzellan oder Edelstahl, einen für Nassfutter, einen für Trockenfutter und einen für Wasser.(Plastiknäpfe halte ich persönlich nicht für angebracht, daran hat sich schon so manche Katze im Laufe der Zeit eine Kinnverletzung geholt ).

Wenn Sie mehrere Katzen haben, sollte jede ihren eigenen Satz Geschirr haben
Sorgen Sie dafür dass Sie verschiedene Futtersorten im Haus haben, eine Katze ist manchmal sehr wählerisch. Ihre Katze sollte wegen der Gefahr von Struvitsteinen niemals nur mit Trockenfutter alleine ernährt werden.

Ihre Katze sollte immer frisches Wasser zur Verfügung haben und das Geschirr sollte nach jeder Nassmahlzeit gereinigt werden.

Eine Katzentoilette und eine Katzenschaufel sind ein "Muss"

Auch wenn Ihre Katze eine Möglichkeit hat, ins Freie zu gehen, sollte sie erst hinausgelassen werden wenn sie sich in seinem neuen Heim eingewöhnt hat. (Nach etwa 3 - 4 Wochen )
Ihre Katzentoilette sollte immer zugänglich und leicht auffindbar sein.

Wählen Sie eine Toilette aus, die so tief ist, dass Ihre Katze beim Scharren keine Streu nach außen wirft, am besten sollte der Boden mit einer 5 cm hohen Streuschicht bedeckt sein.
Die im Handel erhältlichen Klumpstreu‘s brauchen nicht jeden Tag gewechselt werden, entfernen Sie einfach die feuchten Stellen und Ausscheidungen mit der Schaufel und geben Sie frisches Streu hinein.
Sie sollten die Katzentoilette aber einmal wöchentlich mit heißem Wasser waschen.

Vorsicht, einige Desinfektionsmittel können giftig sein und Ihre Katze empfindet den Geruch vielleicht als störend.
Wenn Sie Qualitativ hochwertige Katzennahrung füttern, helfen Sie mit, die Geruchsbildung am Katzenklo in Grenzen zu halten.
Die Katze wird außerdem die Toilette weniger oft aufsuchen, das spart Ihnen Kosten für Streu.

Bürsten und Kämme sollten auch in keinem Katzenhaushalt fehlen, auch normale Kurzhaarkatzen lieben es oft gekämmt zu werden.

Ganz wichtig sind auch Kratzbäume, es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen und Farben.
Ich würde wegen der Stabilität zu Deckenspannern raten, diese nehmen sehr wenig Platz ein und sind sehr stabil.

kugel Nach Oben

 

taze Katzenfreunde tatze-links